Der gesunde Rücken

Da unser Alltag häufig aus sitzenden Tätigkeiten besteht, kommt die Bewegung unserer Wirbelsäule zu kurz und bestimmte Muskelgruppen und Gelenke werden einseitig belastet. Stabilisierende Muskulatur bildet sich im Laufe der Zeit zurück, was zu Schmerzen im Rücken und der angrenzenden Gelenke führt.

In kleinen Gruppen von maximal acht Personen werden Kenntnisse rund um die Wirbelsäule erläutert und vertieft und Mobilisations- und Kräftigungsübungen vermittelt, die einen beweglichen, schmerzfreien Alltag ermöglichen. Nach einem gezielten Aufwärmprogramm werden durch abwechslungsreiche Übungsprogramme  die Rumpfmuskulatur gestärkt und die Beweglichkeit verbessert. Auch koordinative Übungen werden mit einbezogen um Verletzungen vorzubeugen und physiologische Bewegungsabläufe einzuüben. Hierbei kommen verschiedene physiotherapeutische Methoden zum Einsatz, wie zum Beispiel Brügger oder McKenzie. Dies fördert die aufrechte Haltung und schult Bewegungen im Alltag ein. Schlussendlich kommen Dehnungsübungen zum Einsatz, die der Entspannung dienen, aber auch verkürzte Muskulatur dehnen, die einer aufrechten Haltung bzw. schmerzfreien Bewegung förderlich sind und muskuläre Dysbalancen reduzieren.

Kursinhalt:

  • Stärkung von Fitness und Ausdauer und somit Verbesserung der Funktionen des Herzkreislaufsystems
  • Verbesserung von Kraft, Koordination, aber auch Entspannungsfähigkeit
  • Förderung  von rückengerechtem Verhalten
  • Schulung der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der Bewegungsverhältnisse

Dieser Kurs wird als Präventionsleistung von den meisten gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention oder bei Ihrer Krankenkasse. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen