Kniegymnastik:

Beweglichkeit und gleichzeitig Belastbarkeit - das sind die Hauptaufgaben eines Kniegelenks. Doch wer ein Gelenk wie das Knie nicht benutzt, riskiert, dass es irgendwann nicht mehr gut funktioniert. Zum Beispiel können die blutgefäßlosen Menisken ihre Pufferaufgabe nur erfüllen, wenn sie ausreichend mit Nährstoffen aus der Gelenkschmiere versorgt werden. Dies geschieht ausschließlich durch Bewegung. Deshalb zielt dieser Kurs darauf ab, gelenkschonende Bewegungen mit Kräftigung und Dehnungen der Muskulatur zu verbinden, gelenkschonende Verhaltensmuster einzuschulen und Nachbargelenke mit einzubeziehen.

Kursinhalte:

  • Stärkung von Fitness, Ausdauer
  • Verbesserung von Kraft, Dehnfähigkeit und Koordinationsfähigkeit
  • Schulung von Köperwahrnehmung und Bewegungsgefühl
  • Beinachsentraining und somit Verminderung von Risikofaktoren (Verletzungsprophylaxe)

Dieser Kurs wird als Präventionsleistung von den meisten gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention oder bei Ihrer Krankenkasse. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.