Manuelle Lymphdrainage:

Eingelagertes Wasser und Stoffwechselabfallprodukte werden mit Hilfe spezieller therapeutischer Griffe abtransportiert. Das Gewebe wird entstaut und Spannungsgefühle werden gemildert.

Anwendungsgebiete:

  • primäres Lymphödem (angeborene Störung des Lymphsystems)
  • sekundäres Lymphödem (erworbene Störung, d.h. nach Verletzung oder Krankheit)
  • Schwellungen nach Verletzungen und Operationen
  • Fibromyalgie
  • Migräne
  • Lipödeme
  • Rheuma.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen