Physyolates

Dass es den meisten Menschen an Bewegung fehlt ist altbekannt. Wodurch zeichnet sich aber eine gute Qualität dieser Bewegung aus? Koordinationsfähigkeit, Beweglichkeit, Entspannungsfähigkeit und Stabilität spielen hierbei eine große Rolle. Die motorische Kontrolle und die Koordination der tiefen lokalen Rumpfmuskulatur stabilisieren die Körpermitte und ermöglichen ein freieres Bewegen und kontrolliertes Belasten aller Gliedmaßen. Dies kann Verletzungen verhindern und einseitige Belastungen verhindern. 

Physyolates bedient sich Übungen aus dem Pilates- und Yogakonzept, um eine harmonische Balance der Gelenke und Muskeln zu erreichen. So hilft Yoga beispielsweise den Blick nach innen zu richten, sich auf den eigenen Körper zu konzentrieren und Verkrampfungen zu lösen. Pilates zielt auf eine muskuläre Stabilisation der Körpermitte ab.

Die Kombination aus Pilates und Yoga ermöglicht natürliche Funktionen und ein neues Bewegungsverhalten zu erlernen und kann individuell dem jeweiligen Trainingslevel angepasst werden. Egal, welches Alter, Kondition und Konstitution- jeder Teilnehmer kann die Übungen entsprechend seiner Möglichkeiten durchführen.

Kursinhalt:

  • Bewegung, Bewusstsein und Atem werden in ihrem Zusammenwirken gefördert
  • Kräftigung des ganzen Körpers, vorwiegend aber die Tiefenmuskulatur
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Entspannungsfähigkeit
  • Verbesserung der Koordination
  • Stressabbau

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen